Audienz bei Luise

Die Queen von Berlin gibt sich die Ehre



Inhalt

Luise, Preußens "Königin  der Herzen", empfängt zur Privataudienz und plaudert munter über ihr Leben zwischen Star-Rummel und den Strapazen des Berliner Hofprotokolls. Außerdem macht sie mit den Männern bekannt, die in ihrem Leben eine Rolle spielten. Einer davon ist Napoleon, mit dem Luise eine geradezu legendär gewordene Begegnung hatte. Allerdings ist die Wahrheit über das historische Treffen der beiden nie so richtig ans Licht gekommen. Höchste Zeit also, dass Luise verrät, wie's damals in Tilsit wirklich gewesen ist ... Ein königliches Amüsement!



Video

Dauer: ca. 1 Minute



Galerie #1



Galerie #2



Stimmen

"Das Highlight im Königin-Luise-Jahr" (Radio Paradiso)

 

"Die Zuschauer erwartet ein so glanzvoller wie amüsanter Abend" (BZ Berlin)

 

"Mit ehrerbietigem Knicks ein herzliches Danke für diese ungewöhnliche Audienz" (Gästebuch)



Team

Königin Luise: Inka Pabst

Inka Pabst begeisterte schon auf vielen Bühnen als mitreißende Komödiantin - so in der satirischen Revue "Traumfrau Mutter" (Regie: Ingolf Lück) oder Kishons Lustspiel "Es war die Lerche" (Regie: Nikola Hecker). Regelmäßig spielt Inka Pabst am Kreuzberger Theaterforum und arbeitet für Film und Fernsehen. Außerdem gestaltet sie eigene Chanson-Programme. Ab 2018 spielt sie bei BerlinsBeste auch die Goldelse!

Buch: Thomas Rau

Regie: Annekathrin Koch

Kostüm: Christiane Wolf

Ausstattung: Gesine Finder

Studiofotos: Sylvia Chybiak

Szenenfotos: Lisa Gurlich / Annekathrin Koch


So macht Geschichte Spaß

Histotainment aus der Hauptstadt